Mini-WM beim TSV 08 Lehrberg

Nein – Deutschland wurde nicht Weltmeister!!!

Nigeria und die Schweiz sind Weltmeister… zumindest bei der Weltmeisterschaft für F- und E-Junioren beim TSV Lehrberg.

Bei perfekten äußeren Bedingungen kämpften am Wochenende 21. und 22. Juni jeweils 32 F-Jugendmannschaften und 32 E-Jugendmannschaften des Fußballkreises Nürnberg-Frankenhöhe um den begehrten WM-Pokal und weitere schöne Preisen. Gespielt wurde nach dem offiziellen WM-Spielplan. Jeder Mannschaft wurde ein Teilnehmerland der Fussball-WM in Brasilien bereits im Vorfeld zugelost und vertrat dieses Land bei dem Turnier.

Die täglich 700 bis 800 Zuschauer sahen ausnahmslos faire und freundschaftlich geführte Spiele. Viele ließen sich sogar T-Shirts Ihres Landes anfertigen. Ein besonderes Highlight stellte auch der Kurzauftritt der Sambatrommler „Batukeros“ aus Markt Erlbach dar.

Nach ca. fünf Stunden standen die Gewinner fest. Bei den F-Junioren (7-9 jährige) setzte sich schließlich Nigeria (TSV Elpersdorf) im Endspiel gegen Kolumbien (ESV Ansbach-Eyb) knapp mit 2:1 durch und wurde Weltmeister. Dritter wurde Bosnien-Herzegowina (SC Germania Nürnberg).

E-Juniorenweltmeister (10-11 jährige), in einem spannenden Finale, wurde die Schweiz (SpVgg Ansbach) nach einem 1:0-Erfolg über Japan (SC Wernsbach-Weihenzell). Den Bronze-WM-Pokal holte sich Kamerun (SG TSV DJK Herrieden).

An einer Torschussmessanlage wurde auch der Schussweltmeister ermittelt. Hier setzte sich Bosnien-Herzegowina bei der F-Jugend und die Schweiz bei den E-Junioren durch.

Der TSV Lehrberg möchte sich an dieser Stelle nochmal herzlich bei allen Helfern, Sponsoren und Mitwirkern bedanken, die dieses Event zu einem tollen Erlebnis machten. Das war SPITZE!!!