Werte Sportkameraden,

das Leben als Vorstand eines Vereines ist in vielen Dingen nicht einfach, insbesondere da man sich einer Vielzahl von Vorschriften und einer enormen Verantwortung gegenübersieht.

In Zeiten von Corona fühle ich mich da tatsächlich auch etwas im Stich gelassen von den Verantwortlichen hier klare, eindeutige und beständige Vorgaben zu erlassen.

Die aktuelle Lage zur Nutzung der Fußballplätze zum Training gestaltet sich derart, dass man wohl bei den meisten Landkreisen / Städten ohne weitere Genehmigung einfach trainieren kann, wenn man die aktuellen Hygienevorschriften nach dem Infektionsschutzgesetz beachtet. Natürlich kann sich sowohl an der ggf. notwendigen Genehmigung des Landkreises, wie auch an den Hygienevorschriften beinahe stündlich etwas ändern. Die COVID-19 Pandemie uns das (leider) eindrucksvoll gezeigt.

Als Vereinsvorstand kann ich daher keine Verantwortung übernehmen, bzw. meinen ehrenamtlichen Übungsleitern diese Verantwortung aufbürden stündlich aktuelle Informationen einzuholen.

Dabei geht es nicht nur um rechtliche Verantwortlichkeiten, sondern insbesondere um die, im ländlichen Bereich besonders ausgeprägte, moralische und gesellschaftliche Verantwortung gegenüber dem Nachbarn, Freund und Spieler von nebenan.

Ich bitte daher um Verständnis, dass die Fußballplätze des TSV Lehrberg weiterhin für alle Formen des Mannschaftstrainings bis auf weiteres geschlossen bleiben.

Davon ausgenommen sind, vorerst befristet bis 29.05.2020, ausschließlich individuelle Trainingseinheiten von Erwachsenen (Ü18!) unter Beachtung der Voraussetzungen des § 9 der 4. BaylfSMV – Bayerisches Infektionsschutzmaßnahmeverordnung (gültig von 11.05.2020 bis 29.05.2020).
Hinweise hierfür können hier: https://www.bfv.de/…/corona-p…/bfv_hinweise_training_v16.pdf heruntergeladen werden.

Jede Nutzung ist dem Fußballvorstand VORAB anzuzeigen.

Raßbach
1. Vorstand